Blog
Petra Nordhaus

Schön guten Tag!

Liebe muss real sein. Nur wer auch mit den ungewünschten Seiten (des Alltags, des Partners und den eigenen) ein akzeptables Handling findet, kann in einer Beziehung glücklich werden.

Petra Nordhaus

Schlagwortarchiv (Verantwortung)

Es ist für mich immer wieder ein echter Wermutstropfen, wenn nahe Beziehungen dazu führen, dass man dem Partner mitunter weniger an Selbstdisziplin und Höflichkeit entgegenbringt als einem Fremden. Weil man einander vertraut ist, lässt man sich gehen und erwartet, anders als bei einem Fremden, dass der Andere es so hinnimmt und aushält.

 

Die andere Seite dieser Medaille ist, wenn Menschen sich mit ihrem Anspruch an sich selbst überfordern. Man schluckt zu häufig etwas herunter und reißt sich in einem unmenschlich hohen Maß zusammen. Ich weiß, dass dahinter eine gute Absicht steckt. Es wird aber unterschätzt, dass man dabei Gefahr läuft, richtig unzufrieden zu werden. Auf Dauer blockiert es auch die Nähe zwischen Partnern, wenn einer mit seinen Bedürfnissen nicht sichtbar wird.

 

Wundert es Sie, wenn ich jetzt sage: Solche Verhaltensmuster sind ein Ausdruck dafür, dass sich die Betroffenen zu wenig um sich selbst kümmern? ...

Von Petra Nordhaus
Als Beziehungscoach & Paartherapeutin helfe ich Menschen, in Liebesdingen klarer zu sehen

Kategorien: Beziehungsdünger

Jeder von uns hat Gefühle. Der Unterschied ist höchstens, dass manche sie mehr und eher mitbekommen als andere. Und dass manche, Gefühle heftig intensiv erleben, während bei anderen das Gefühlsleben ruhiger abläuft.

Dafür, was an Gefühlen in uns auftaucht, tragen wir keine Verantwortung. Dafür ist, salopp gesagt, Mutter Natur verantwortlich. Natürlich spielt auch unsere Lebensgeschichte mit rein.

Was wir fühlen, macht uns in unseren Beziehungen auch nicht die Probleme. Sondern wie wir mit dem, was wir fühlen, umgehen, führt häufig zu Schwierigkeiten.

Von Petra Nordhaus
Als Beziehungscoach & Paartherapeutin helfe ich Menschen, in Liebesdingen klarer zu sehen